Schützenkreis 12-2

  Mitglied im Rheinischen Schützenbund



Aktuelles (Stand: 26.04.2019)


Feier zur Verabschiedung des langjährigen Kreissportleiters Hans-Joachim Bürschgens

am 26.04.2019 im Schützenheim der Cochemer Schützengesellschaft 1847 e. V.

 

Anwesend: Hiltrud und Hans-Joachim Bürschgens

1. Vors. Gerhard Lerch, Geschäftsführer Hans-Werner Reiser,

Damenwartin Marga Eder, Obmann Martin Eder, Pressewart Ulli Burkholz,

1. Vorsitzende der SG. Cochem Evira Mons

 

Ein großer Schießsportler verlässt das Schiff

 

Nach fast 50 Jahren Vorstandsarbeit im Schützenkreis 12 2 (Freundschaftsbund „Mosel“) wurde der ehemalige Kreissportleiter Hans-Joachim Bürschgens heute vom Kreisvorstand in einer kleinen Feierstunde in den „Ruhestand“ verabschiedet.

 

Nach der Begrüßung beschrieb der 1. Vorsitzende des Freundschaftsbundes „Mosel“ Gerhard Lerch, den sportlichen Lebenslauf des ehemaligen Vorstandsmitgliedes und großen Schießsportlers wie folgt:

 

Das Leben von Hans-Joachim Bürschgens ist von seiner Leidenschaft zum Schießsport geprägt (was Gattin Hiltrud Bürschgens prompt bestätigte).

1960 trat er als 16-Jähriger in die Cochemer Schützengesellschaft ein und wurde nach einigen Lehrgängen und Kursen 1972 als Jugendwart in den Vorstand berufen.

Bereits ein Jahr zuvor wurde er zum kommissarischen Kreissportleiter gewählt und ein Jahr später endgültig bestätigt, was er bis zu der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung des Freundschaftsbundes blieb. Das Kapitel wurde durch die Übergabe der Vorstandsstelle an seine Nachfolgerin Michaela Gröff aus Zell geschlossen. Es folgte im Jahr 1977 logischerweise auch die Ernennung zum Schießmeister der Cochemer Schützen.

 

Es kamen weitere Ehrenämter hinzu, wie z. B. von 1972 bis 1975 stellvertretender Bezirkssportleiter und von 1997 bis 2002 Mitglied des Landes-Sportausschusses.

Natürlich ist er mit allen möglichen Verdienstabzeichen des Rheinischen und des Deutschen Schützenbundes ausgezeichnet worden, wie zum Beispiel der goldenen Verdienstnadel und dem silbernen Ehrenkreuz.

 

Letztlich wurde er 2016 Ehrenmitglied der Cochemer Schützengesellschaft.

 

Mit seinen fast 75 Jahren führt er jedoch weiterhin die Mannschaften der Cochemer Schützen in die Rundenwettkämpfe des Freundschaftsbundes „Mosel“ mit guten Erfolgen und gibt sein Wissen in den Übungsstunden an die Neulinge weiter.

 

Herzlichen Dank, lieber Hans-Joachim und bleibe weiter dem Schießsport treu.

Der Kreisvorstand

 

Bildunterschrift:

Der 1. Vorsitzende des Freundschaftsbundes „Mosel“ Gerhard Lerch (3. von rechts) überreicht Hiltrud Bürschgens im Beisein einiger Vorstandsmitglieder, mit Dank für die Unterstützung des scheidenden Kreissportleiters, Hans Joachim Bürschgens (3. von links) ein Blumengebinde